Tag Archives: Zdf

ACTA Kritik & Urheberrechts-Debatte – Eine Mail an die deutsche Content Allianz

Am 17.02.2012 veröffentlichte die Deutsche Content Allianz (ein Zusammenschluss deutscher Inhalteinhaber und -Verwerter, zu der unter anderem auch das ZDF, die ARD und die GEMA gehören) einen Aufruf an die Bundesregierung ACTA schnellstmöglich zu unterzeichnen. Eine kurze Stellungnahme von Netzpolitik.org zu dem Thema findet ihr hier.

In der Argumentation im Plädoyer stimmen grundlegende Dinge nicht. Außerdem ignorieren die Vertreter völlig, dass erst sechs Tage davor, am 11.2. zehnttausende Menschen gegen ACTA und für Urheberrechtsreformen und gleichtzeitig für die Freiheit im Netz auf die Straßen gegangen sind.

Julian Lingen aus Bielefeld hat sich mit dieser Erklärung auseinandergesetzt und einen bemerkenswerten Brief an die einzelnen Vertreter der Deutschen Content Allianz gesendet. Freundlicherweise hat er diese Mail zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle ein herzliches Danke darfür.

Seine Ausführungen sind eine stichhaltige und glaubwürdige Auflistung von Gegenpositionen und gut ausgearbeiteten Verbesserungsvorschlägen, die die Kritik der Content Allianz aushebeln. Er hat es geschafft die Position der ACTA Gegner für diese Leute verständlich auszudrücken. Natürlich muss man für eventuelle Umsetzungen noch an den Formulierungen feilen. Aber ein guter Beschwerdebrief ist es alle mal.

Es ist für viele interessant einen ausformulierten Standpunkt vor Augen zu haben. Viele Leute sagen, und auch ich meine das, dass es nicht reicht nur gegen ACTA zu sein. Um in der Diskussion mit den Befürwortern bestehen zu können muss man auch Ängste nehmen und Alternativen anbieten können. Mit dem folgenden Text seid ihr dann bestens gewappnet.

Read More

heute-show Beitrag beliebt bei russischer Opposition

Es sieht so aus als hätte die deutsche heute-show mit ihrem Beitrag über den russischen Wahlbetrug den Zahn der Zeit getroffen. Der Ausschnitt aus der Episode vom 9.12.11 hat innerhalb weniger Tage mit russisch-sprachigen Untertiteln versehen über 1,5 Millionen Aufrufe verzeichnet.

Die Analyse der Kommentare mit dem Google Übersetzer zeigt, dass sich die Menschen köstlich über die harte Satire amüsieren. Vor allem der Ausspruch “Ich kenne Moskauer Friedhöfe, da haben sogar 100% der Leichen für Putin gestimmt” erfreut sich hoher Beliebtheit.

Die Information habe ich einem Eintrag auf heute.de entnommen. Der Beitrag klingt fast so, als seien die Macher ein klein wenig stolz darauf, ein bisschen auf das laufende Weltgeschehen einzuwirken. Und das können sie, meiner bescheidenen Meinung nach, auch sein.

“Lupenreiner Beschiss” mit russischen Untertiteln

Benjamin